Wie funktioniert qudos.club?

Wie funktioniert qudos.club?

Dieser Beitrag gibt Ihnen einen detaillierten Überblick, warum die Nutzung von qudos.club Ihnen viele Vorteile bringen kann.

Durch einen Klick auf die Themenzeile gelangen Sie direkt zum entsprechenden Kapitel:

 

Vorteile eines Gratis-Profils

 

Soziales Sponsoring

Als Verein neue Einnahmen generieren

Als Unternehmung soziales Engagement unterstützen (mit Video)

Als Freiwilliger einen Nachweis für geleistete Freiwilligenarbeit erhalten

 

Ablauf einfach erklärt (mit Video)

Zeit sparen dank Gruppen-Story

 

Kosten

 

Symbole und Kategorien der sozialen Engagements

 

Über uns

 

 


Vorteile eines Gratis-Profils

 

Alle Gratis-Profile erscheinen auf einer Weltkarte und in der Profil-Übersicht.
Interessierte Besucher können ganz einfach mittels Zoom oder per Stichwortsuche Ihr Profil auffinden.

Sehen Sie hier

In nur wenigen Minuten haben Sie ein Gratis-Profil erstellt.

 

Muster-Profil gemeinnützige Organisation

Muster-Profil Volunteer

Muster-Profil Unternehmung

 

 

Jetzt Gratis-Profil eröffnen

 

 

 


Soziales Sponsoring

Eine interessante und nachhaltige Alternative zu Spenden ist das Soziales Sponsoring für Unterstützungsgelder von Unternehmen als zusätzliche Vereinseinahmen.

 

Einerseits steht hinter dem sozialen Sponsoring der Fördergedanken des Unternehmens. Die Unternehmung möchte einen guten Zweck ideell und finanziell unterstützen. Andererseits ist das Sponsoring eine Investition und das Unternehmen erwartet einen zukünftigen wirtschaftlichen Mehrwert.

 

Eine durchschnittliche Spende einer Privatperson für einen Verein liegt wohl zwischen EUR 10-50 pro Jahr. Jedoch der Aufwand des Vereins, um diese Gönner und eine lohnenswerte Gesamtsumme zu erreichen, ist sehr gross und ressourcenintensiv.

Alternative Sponsoring: Auch für einen kleinen Gewerbebetrieb sind EUR 200-500 pro Jahr ein erschwinglicher Betrag. Vor allem, wenn er zusätzlich noch eine interessante Gegenleistung erhält. Deshalb wiederholt er sein Engagement bestimmt im nächsten Jahr gerne wieder.

 

Über qudos.club erfolgt die komplette Abwicklung des sozialen Sponsorings zwischen gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen, zu 100% digital und transparent. Zudem profitieren nicht nur die Organisationen und Sponsoren, sondern auch die Freiwilligen werden honoriert.

 

Das Soziale Sponsoring über qudos.club ermöglicht eine einzigartige win-win-win Beziehung:

 

Gemeinnützige Organisationen generieren durch die Akkreditierung ihrer Freiwilligen neue Sponsorengelder

 

Unternehmen, welche als Soziale Sponsoren auftreten, werden ideeller und finanzieller Förderer der Freiwilligenarbeit. Dieses Engagement ist eine äusserst kostengünstige Sponsoring-Aktivität zur Erreichung verschiedener Marketing- und Kommunikationsziele der Unternehmung

 

Freiwillige erhalten eine offizielle Bestätigung ihrer unentgeltlich geleisteten Stunden. Das soziale Engagement wird transparent auf dem Volunteer-Profil ausgewiesen. Dieser akkreditierte Nachweis kann zum Beispiel im Lebenslauf oder in sozialen Netzwerken aufgezeigt werden.
Tue Gutes und red' darüber!

 

 

 

 


Als gemeinnützige Organisation neue Sponsorengelder auftreiben

Vereine, welche die geleisteten Stunden ihrer ehrenamtlichen Helfer akkreditieren, werden mit Geld belohnt.
Diese Gelder werden von sozialen Sponsoren gutgeschrieben, welche das soziale Engagement und die gemeinnützigen Organisationen unterstützen wollen.

Pro Stunde werden der gemeinnützigen Organisation 32 Euro-Cents gutgeschrieben.

 

Beispiel:
Alle vier Monate akkreditiert Ihre Organisation total 500 Stunden von 10 ehrenamtliche Helfern.
Der Organisation wird dafür EUR 160.— (500 x 0.32) auf dem Konto gutgeschrieben.
Dies sind pro Jahr EUR 480.--

 

Es wird in EUR abgerechnet. Auszahlungen erfolgen innert weniger Tage auf das registrierte IBAN-Konto. Eine allfällige Währungs-Umrechnung erfolgt direkt bei der gutzuschreibenden Bankverbindung.

 

Für die Zahlungsabwicklung wird der Verein aufgefordert, ein Abwicklungskonto (Wallet) zu eröffnen. Zur Einhaltung der länderübergreifenden Gesetze muss sich die Organisation mittels weniger Dokumente identifizieren. Der Administrationsaufwand wurde auf ein Minimum reduziert. Alles natürlich online über unsere Plattform.  

 

Die Zahlungsabwicklung übernimmt ein externer spezialisierter Dienstleister (www.lemonway.com), welcher eine gesetzeskonforme und sichere Abwicklung garantiert. 
Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen: LINK

 

Dieses soziale Sponsoring ist eine ideelle Unterstützung der Freiwilligenarbeit und führt zu keinen steuerpflichtigen Einnahmen. Die Gegenleistung besteht darin, dass das Engagement des sozialen Sponsors auf den Profilen der Organisationen und der Freiwilligen ersichtlich wird. Dies ist eine imagefördernde Massnahme. Falls die Organisationen und der soziale Sponsor weitere gemeinsame Sponsoring-Aktivitäten umsetzen wollen (was wir begrüssen), so empfehlen wir einen direkten Austausch untereinander. 

 

Melden Sie sich am Newsletter an 

 

Sie erhalten den kostenlosen Ratgeber
"Erfolgreich neue Sponsoren finden - Auch für kleine Vereine" 

 

 

 


Einerseits steht hinter dem sozialen Sponsoring der Fördergedanken des Unternehmens. Die Unternehmung möchte einen guten Zweck ideell und finanziell unterstützen.
Andererseits ist das Sponsoring eine Investition und das Unternehmen erwartet einen zukünftigen wirtschaftlichen Mehrwert.

Detail-Übersicht soziales Marketing: Corporate Citizenship mit qudos.club

 

Sponsoring

Als Sozialer Sponsor auf qudos.club werden Unternehmen ideeller und finanzieller Unterstützer der Freiwilligenarbeit bei von ihnen ausgewählten gemeinnützigen Organisationen und Projekten. Unternehmen bezahlen als sozialer Sponsor für jede geleistete Stunde Freiwilligenarbeit einen fixen Betrag von 40 Cents. Der Verein erhält 32 Cents als Sponsoringeinnahme. Die Freiwilligen bekommen zudem einen akkreditierten Nachweis der geleisteten Stunden.

 

Gegenleistung

Das Engagement der Unternehmung erscheint jeweils in drei Profilen  (Unternehmung, Verein, Freiwilliger). Das Unternehmen wird als sozialer Sponsor aufgeführt und die unterstützten Stunden Freiwilligenarbeit werden transparent dargestellt. 

 

Sie können das Sponsoring mit den Vereinen absprechen und vereinbaren, wie viele Stunden Sie übernehmen möchten (z.B. bis zu einem bestimmten Betrag). Oder Sie wählen einzelne Projekte individuell auf der Plattform aus. 

 

Die Sponsoring-Zahlung (Kreditkarte oder SOFORT) ist gebührenfrei und wird von qudos.club übernommen.

 

Detail-Übersicht für grössere Unternehmen: Corporate Benefits

 

 

 

Warten Sie nicht und beginnen Sie, die Freiwilligen und deren gemeinnützigen Organisationen zu unterstützen. Im Namen aller Beteiligten bedanken wir uns herzlich dafür!

 

Jetzt Gratis-Profil eröffnen

 

 

 


Als Freiwilliger einen Nachweis erhalten

1 Stunde Freiwilligenarbeit = 1 qudos.club Stunde

Freiwillige erstellen regelmässig eine “qudos.club Story” auf der Plattform. In diesem einfachen Report schreiben Sie über Ihr Engagement der Freiwilligenarbeit und berichten die Anzahl effektiv geleisteter unbezahlter Stunden über eine vergangenen Zeitraum von maximal 6 Monaten. Das heisst, pro Jahr sollten mindestens zwei qudos.club Storys vom Freiwilligen erstellt werden.
Diese qudos.club Story wird dann von der gemeinnützigen Organisation offiziell bestätigt (akkreditiert) und die geleisteten Stunden werden auf dem Profil der freiwilligen Person ausgewiesen, sobald ein sozialer Sponsor diese Story übernommen hat.

 

Das Profil kann in sozialen Netzwerken geteilt, als Link im Lebenslauf eingefügt oder als PDF hochgeladen oder gedruckt werden.

 

 

 


Ablauf einfach erklärt

 

 

 

1. Freiwilliger erstellt eine qudos.club Story über die geleisteten ehrenamtlichen Stunden und leitet diesen Report auf qudos.club an seinen Verein weiter
Weitere Freiwillige können sich mittels Gruppen-Story am Report anschliessen und ihre geleisteten Stunden ergänzen.

 

2. Verein prüft die gemeldeten Stunden und bestätigt (akkreditiert) diese qudos.club Story

 

3. Verein sendet diese Story an einen ihrer Sozialen Sponsoren weiter. Falls noch kein Sponsor vorhanden ist, erscheint die qudos.club Story auf dem Marktplatz im Vereins-Profil und auf der qudos.club Hauptseite und kann von potenziellen Sponsoren direkt übernommen werden

 

4. Ein sozialer Sponsor erhält die qudos.club Storys im Warenkorb, wo er weitere Storys sammeln kann. Er begleicht die gesammelten qudos.club Storys ganz einfach mittels online-Bezahlung.
Optional kann ein Unternehmen seine bevorzugten Storys von Vereinen individuell auf der qudos.club-Hauptseite auswählen und als Sponsor unterstützen. 
Auf dem Unternehmens-Profil werden alle gesponserten Stunden öffentlichkeitswirksam aufgelistet.

 

5. Sichtbarkeit des Engagements und Sponsoring-Leistung

Verein wird die finanzielle Unterstützung aus der qudos.club Story gutgeschrieben
Auf dem Vereins-Profil sind die qudos.club Storys, die beteiligten Sponsoren und die Freiwilligen ersichtlich

Auf dem Unternehmens-Profil wird das soziale Sponsoring für die entsprechenden Storys und Vereine publikumswirksam aufgelistet

Die Freiwilligen werden auf ihrem Profil nun für den ehrenamtlichen Einsatz akkreditiert und die geleisteten Stunden werden transparent dargestellt

 

Muster qudos.club Story 1

Muster qudos.club Story 2

 

Gruppen-Story

Eigentlich fehlt immer die Zeit.

Eine Gruppen-Story fasst das gleiche Engagement von mehreren Personen in einem einzigen Bericht zusammen.

 

Es ist für Freiwillige einfacher, gemeinsam geleistete Stunden abzuwickeln.
Es ist für Vereine übersichtlicher und speditiver, die Stunden für ein Gruppen-Engagement zu bestätigen.
Es ist für Unternehmen effizienter, zusammengehörendes Engagement als Sponsor zu unterstützen.


Besonders geeignet für

  • diverse geleistete Engagements für den Verein über einen bestimmten Zeitraum
  • gruppierte Tätigkeiten (Einsätze als Trainer, Begleitperson, Vorstandssitzungen, etc), welche von mehreren Personen regelmässig ausgeübt werden
  • einmalige Veranstaltungen und Events, wo viele Ehrenamtliche gemeinsam im Einsatz waren
  • Social Days oder Corporate Volunteering-Einsätze von Unternehmen

Ablauf:

1. eine freiwillige Person erstellt eine qudos.club-Story und eröffnet eine Gruppen-Story

2. die Gruppen-Story erscheint im Profil des Vereins oder der Story-Link kann an weitere Personen versendet werden

3. weitere Freiwillige klicken auf die Gruppen-Story und ergänzen ihre eigenen geleisteten Stunden für dieses Engagement

4. wenn alle geleisteten Stunden erfasst wurden, kann der Verein die Gruppen-Story bestätigen

5. das Unternehmen kann mit nur einem Bericht viele Freiwillige honorieren und den Verein finanziell unterstützen

 

Alle weiteren Vorteile bleiben für die Akteure selbstverständlich bestehen.

 

 


 Kosten

 

Ein Profil auf qudos.club eröffnen. Kostet nichts.

Geschichten als Blog erzählen oder Fotos und Videos posten. Kostet nichts.

Nachrichten an andere User schreiben und Freundschaften eingehen. Kostet nichts.

Jahresgebühr, Werbung, Verkauf Ihrer Benutzerdaten - Haben und machen wir nicht. Mehr dazu in unserem Manifest.

Die online-Bezahlung ist für den sozialen Sponsor seitens qudos.club spesenfrei.

 

Der soziale Sponsor bezahlt 40 Cents pro bestätigter Stunde 
--> davon werden 32 Cents direkt der Organisation gutgeschrieben*
--> davon gehen 8 Cents als Unkostenpauschale an die qudos.club Plattform

 

qudos.club verzichtet bewusst auf Werbeeinschaltungen, den Verkauf von Adressen und sonstige fremde Gelder. Unabhängigkeit ist uns wichtig.
Mit der Unkostenpauschale wollen wir die Kosten für Kreditkartengebühren bei Sponsoren-Einzahlungen, die IT-Infrastruktur (Server/Hosting) und die Entwicklung decken. 
Die gesamte Konzeption, Programmierung und das Marketing wurde vom Initiator privat vorfinanziert.  Netto bleiben qudos.club ca. 4-5 Cents pro abgerechneter Stunde zur Deckung der Kosten.
Deshalb bedanken wir uns für Ihr Verständnis für diese qudos.club-Gebühr.

 

* Für die Auszahlung auf das Bankkonto der gemeinnützigen Organisation verrechnet unser Zahlungsabwickler EUR 1.50 pro Auszahlung (im obigen Beispiel: Gutschrift EUR 160.—abzüglich EUR 1.50, Nettoauszahlung EUR 158.50). 

 

Jetzt Gratis-Profil eröffnen

nach oben

 

 


Bedeutungen und Erklärungen zu den Symbolen

qu-dos.club verwendet verschiedene Symbole. Diese Übersicht erlaubt Ihnen, sich rasch mit den Bedeutungen vertraut zu machen.

qudos.club Engagements:


geleistete Freiwilligenarbeit

ersichtlich auf dem Profil eines Volunteers
Selber geleistete und bestätigte (akkreditierte) Stunden Freiwilligenarbeit

 

 


Akkreditierte Freiwilligenarbeit

ersichtlich auf dem Profil einer Organisation
Von einer Organisation bestätigte Stunden geleisteter Freiwilligenarbeit

 

 


Die Sponsoren einer Organisationen

ersichtlich auf dem Profil einer Organisation
Die Sponsoren einer Organisation, welche die Abrechnungen der Akkreditierungen übernommen haben

 

 


Soziales Sponsoring

ersichtlich auf dem Profil einer Unternehmung
Anzahl Stunden geleisteter Freiwilligenarbeit, welche die Unternehmung als sozialer Sponsor ermöglicht und dadurch die Organisationen auch finanziell unterstützt hat

 


Freiwilligenarbeit ist in den unterschiedlichsten Bereichen anzutreffen. Diese Bereiche fassen wir in Kategorien zusammen. Die freiwillig aktive Person kann beim Erstellen der qudos.club Story selber eine Kategorie wählen. Die aufgezählten Tätigkeiten sind Beispiele und nicht vollständig.

Kategorien:

Sport

Jugendsport, Sportunterricht, Sportverein, Turniere, Sportanlässe, Förderung, Helfer an Sport-Grossveranstaltungen

 

 

Soziales

Pflege, Gesundheit, Behinderung, Selbsthilfe, familiäre Unterstützung, Gemeinwohl, Charity-Veranstaltungen, Prävention, Pfadfinder, Lebenshilfe, Nachbarschaft, Benachteiligte

 

 

Kultur

Unterhaltung/Entertainment, Musik, Kunst, Literatur, Film, Konzert, OpenAir, Festival, Zirkus, Kino, Theater, Tradition, Volksfest

 

 

Umwelt

Natur- und Tierschutz, Reinigung & Entsorgung, Nachhaltigkeit, Tierheim, Tierpflege, Klima, Artenvielfalt, Aufzucht

 

 

Humanitäre Hilfe

Katastrophenschutz,  Nahrungsversorgung, Medizinische Hilfe, Bevölkerungshilfe, 1. Hilfe

 

 

Bildung

Schule, Förderung, Ausbildung, Handwerk, Beruf, Nachhilfe, Unterricht, Studium

 

 

Wirtschaft

Gewerbe, wirtschaftliche Gemeinschaften, Kooperationen

 

 

Politik

Parteien, politische Aktivitäten

 

 

Religion

Kirchen, religiöse Gemeinschaften, Glaubensrichtungen

 

 

Wissenschaft

Forschung & Entwicklung, Zukunft, Publikationen, Review/Peer-to-Peer, Think Tank

 

 


Über uns

Bitte klicken Sie diesen Link, um mehr über die Betreiber von qudos.club zu erfahren und das Impressum zu sehen


Jetzt Gratis-Profil eröffnen

nach oben